Tag

Kunst

Browsing
adrian hazi ausstellung

Gleich eines Zeremonienmeisters leitet Adrian Hazi im Bildraum 07 mystische Fruchtbarkeits,- Initiations,- oder Sterberituale an. Immer geht es um die Anzeige des Status Quo.

IN LIMBO Maxine Weiss Oemer Kaplan

Wenn du sagst, dass du in Limbo bist, meinst du, dass du dich in einer Situation befindest, in der du zwischen zwei Stadien gefangen zu sein scheinst und es unklar ist, was als nächstes passiert.

Georg Frauenschuh. Flat Earth

Die Elektrohalle Rhomberg freut sich, Ihre erste Einzelausstellung des in Wien lebenden Künstlers Georg Frauenschuh (1979 geboren in Salzburg) präsentieren zu dürfen. Der Ausstellungstitel ist Flat Earth.

Tina die Gräfin kunst

Die Künstlerin Tina die Gräfin (geboren 1997 in Taiwan, lebt heute in Salzburg und Wien) befreit sich in ihren Aktionen außerhalb der konventionellen Räumlichkeiten des institutionellen Kunstbetriebs.

KUNSTFORUM International Band 271 „Quo Vadis Biennale

Kein Ausstellungsformat wird so geliebt und gleichzeitig kontrovers diskutiert wie Biennalen. Seit der Jahrtausendwende verbreitet sich wiederkehrenden Großausstellung über alle Kontinente.

Herbert Brandl, Edelgard Gerngross,

Chancen verändern uns, unser Leben, unsere Einstellungen, unsere Wahrnehmungen, unsere Wertvorstellungen, unser Umfeld. Es sind Möglichkeiten in andere Welten einzutauchen und zu reisen.

ZHENI Evgeniia Kazarezova

ZHENI is a ceramic design studio in Bratislava established by a former architect and interior designer Evgeniia Kazarezova. Now she continues to work with space by placing her objects in it.

christiane peschek eden

EDEN ist eine einmalige Online-Erfahrung, die von der Künstlerin Christiane Peschek geschaffen wurde, für die das Konzept der zukünftigen Archäologie seit langem ein Forschungsschwerpunkt ist.

Pneuma. Christian Fogarolli

Christian Fogarolli is an Italian artist born in 1983. His Pneuma project questions the concept of mental health in contemporary society, also in the light of the current global health crisis.

Naomi Devil künstlerin interview

Naomi Devil ist eine durch den Raum, der Zeit und den kreativen Gattungen reisende Verwandlungskünstlerin. Sie nutzt den Pinsel und den Maus als Zauberstab um durch Analyse und Gegenüberstellung.

carina papouschek

Carina Papouschek positioniert sich zwischen Street Art and Art Brut. Sie fühlt sich keiner der beiden Kunstrichtungen zugehörig, es bestehen aber wahrnehmbare Überschneidungen inhaltlicher Natur.

anna afonina interview

Anna Afonina was born in the city of Togliatti in Russia. in 2017 she graduated from the Repin Academic Institute of Fine Arts. In 2019, she began to study at the The Rodchenko Art School.

deborah sengl interview

Die Ausstellung „Eyes wide Shot“ ist eine Anlehnung an den gleichnamigen Film von Stanley Kubrick, der auf dem Roman „Traumnovelle“ basiert. Aber bei mir geht es um das Thema Privatsphäre.

lockdown

Susanna Hofer und Anna Paul bereiten gerade A Still-Life of Bread and Butter vor, eine partizipative Ausstellung am Markstand, die mittels direkter Konfrontation Fragen nach den Grundbedürfnissen.

12-14 contemporary stimme der vernunft

Bei der Ausstellung steht insbesondere die Wahlplakate der FPÖ, die durch das Berliner Künstlerkollektiv Rocco und seine Brüder in Form eines Kartenhaus, welches in sich zusammen zu brechen scheint.

zhanina marinova viadukt screen print

Born in 1994 in Varna, Bulgaria, Zhanina Marinova studied Graphics and Printmaking at the University of Applied Arts in Vienna where she currently works as a Visual artist and Printmaker.

stefano cagol interview

The Italian artist Stefano Cagol is mainly working with Conceptual Art, Environmental Art, Eco-Art, Land Art and, as a biennale artist, also participated at Manifesta 11 and the 2013 Venice Biennale.