Tag

Kunst

Browsing
Ausstellung - EXTENDED SURFACES

Asta Cink and Erika Farina expand their work and bring it to a new level by creating contact points between the textile surfaces and the analog images in a joint exhibition in the Improper Walls.

MuseumsQuartier Wien 2021

Das MuseumsQuartier Wien sticht mit über 4,5 Mio. Besucher*innen als Exempel eines erfolgreichen Kulturareales heraus. Es entwickelte es sich über 20 Jahre weiter und schafft heute Raum für Kreativität.

Markus Reiter, Bezirksvorsteher Wien-Neubau

Das MuseumsQuartier Wien ist das Tor zu Neubau und spiegelt den Bezirk: hier pulsiert das Leben, hier verbindet sich Altbewährtes und Neues. Ein Knotenpunkt für aufstrebende junge Künstler*innen.

LUMEN Johannes Rass

Johannes Rass’s intermediale Installation LUMEN greift nicht nur beide Definitionen des Begriffs auf, sie verknüpft und verdichtet sie vielmehr, zu einer ganzheitlichen Raum- und Sinneserfahrung.

Künstlerportrait Johannes Rass

Das Repertoire an Arbeiten und Projekten von Johannes Rass lässt sich vordergründig nicht so einfach auf eine künstlerische Position, ein bevorzugtes Material, oder einen ausgewählten Themenkreis beschränken.

Plattform. MQ Art Box Wien

Ein Betonsockel, vier Glaswände und eine großzügige gelbe Dachkonstruktion, so konzeptionierte das Wiener Architekturbüro BEHF im Sommer 2011 die »Yellow Box« – ein Projekt der Raiffeisenlandesbank.

celine struger interview

Céline Struger beschäftigt sich mit Skulptur und Installation. Sie befasst sich mit den Themenschwerpunkten Post-Kapitalismus, Ökologie, Mythologie und menschlicher Wahrnehmung.

"1 Mile Away" is an interactive media sculpture by Ulrich Formann

Tinder stickers. „1 Mile Away“ is an interactive media sculpture by Ulrich Formann. It continuously searches for profiles of the dating app tinder. These are then printed out as Stickers.

Elodie Grethen. Guarding Lions

Mit der Ausstellung „Guarding Lions“ im Bildraum 01 bietet Elodie Grethen ein modernes Porträt Sarajevos an, eine Hommage an den Kampf der Jugend für feministische und queere Gleichberechtigung.

moritz berg interview

Der Architekt und Künstler Moritz Berg beschäftigt sich in seiner Arbeit mit der emotionalen Wirkung, die unsere direkte Lebenswelt auf uns hat. Ausgehend von alltäglichen und trivialen Momenten.

Ana Loureiro

Tell me, how was your day? Fragments of a trapped soul“ (2020-2021) is a daily series of small format photos which documents and portrays my relationship with my home during the isolation days.

Monika Herschberger und Karin Czermak ©Klaus Ranger

Eine in der Kunstwelt unübliche Allianz hilft den Malerinnen Monika Herschberger und Karin Czermak durch die Krise – im Februar ist der gemeinsame „feine Artshop“ online gegangen.

kunstmatrix

Kunstmatrix Technologies GmbH is a leading provider of digital tools, specialized in the art market. We deliver flexible and powerful products that transform the way art is presented, organized and sold online.

stephanie misa ausstellung

In Stephanie Misa’s most recent installation, MAGA MEETS MARIE, a visually compelling assemblage of banners, hats and chandeliers create references to QAnon, Proud Boys and Marie Antoinette.

Künstlerin Micha Wille. Foto: Thomas Castaneda

Micha Wille ist in Tirol geboren, wo ihr Onkel im Kaunertal am Bauernhof der Familie seit 40 Jahren die größte Orgel der Welt baut. Im Stall lief immer Ö1. Mit 17 zog sie nach Wien um zu studieren.

Jaume Ribas Granollers

Jaume Ribas was born in Granollers, a mid-size town in Catalonia, studied in a religious boarding school in Barcelona and licensed in Philosophy and Theology. He had his first solo exhibition in 1981.

künstler interview linz Benjamin Thiele

Benjamin Thiele lebt und arbeitet seit mehreren Jahren in Wien und Linz. Seit 2017 studiert er Bildhauerei an der Kunstuniversität Linz in der Klasse von Geletin unter Prof. Tobias Urban und Ali Janka.

Philipp Renda, „wenn du nur könntest“, Exhibition view 2021. Courtesy Philipp Renda & Christine Ernst

When I asked the German artist Philipp Renda why his frames look so unconventional, he answered: I really like frames, but I also love to deconstruct them and play with the idea of what a frame is.

Blazej Rusin is postgraffiti painter.

Blazej Rusin is postgraffiti painter. Born in 1988 on the edge of oldest forest in Europe, north-east Poland, Bialowieza Primeval Forest. He did 20 solo exhibitions, 14 group shows in 16 countries.

spazioSERRA

What is spazioSERRA, and what does it mean to be right in the middle of a railway station, – she asked. From a distant computer screen, they were replying to her question on a February day.