Wien Musik
DEU

BIBIZA. Neues aus dem Keller

Schon als Dreizehnjährige hat BIBIZA begonnen, in seinem Zimmer Beats zu produzieren und zu rappen. Weil seine Eltern ein Problem mit dröhnenden Bässen hatten, ist der Rapper aus Mariahilf mit seinem Studio in den Keller gezogen. Im Frühjahr veröffentlichte er mit der Kellerkinder Crew die Copypaste Ep – diese verbindet Old- und Newschool.

Kellerkinder, worauf bezieht sich der Name?

Es bezieht sich auf das Kellerstudio im sechsten Bezirk. Dort produziere ich mit meinen Jungs seit knapp 3 Jahren.

Tempo – wo bist du in Wien unterwegs?

Mariahilf und Margareten sind meine Lieblingsbezirke, dort verbringe ich viel Zeit. Des öfteren gehe ich auf Bortolotti auf der Mariahilfer Straße.

Wann kann man dich wieder live sehen?

Ich spiele am 19. Juli am Eastrock Festival in Lienz und am 18. Oktober als Voract von Danju in der Grellen Forelle in Wien.

Zum Album