Wien Kunst
DEU

Ausstellung. Freischwimmen

Freischwimmen referiert auf die gleichnamige Publikation von Karin Mack, in der die Geschichte der Internationalen Aktionsgemeinschaft bildender Künstler*innen ausführlich recherchiert & dokumentiert ist.

Es werden unterschiedliche künstlerische Arbeiten der 29 teil- nehmenden Künstlerinnen zum Thema Freischwimmen gezeigt. Ein gemeinsames Konstrukt aus den Kartons, die bei der Ausstellung Fe_male Enlightment – Medienkoffer:Diversity verwendet wurden, versucht die Vernetzung der IntAkt-Künstlerinnen als soziale Skulptur darzustellen. Diese werden nicht mehr als individuelle Podeste gesehen, sondern als Installation, die auf die Grundsäulen des Vereins hinweist.

Ilse Chlan_Interview mit Karin Mack (c) Jolly Schwarz
Ilse Chlan, Interview mit Karin Mack. Foto: Jolly Schwarz

Künstler*innen: Stella Bach, Maria Bergstötter, Julia Bugram, Ilse Chlan, Crisfor, Fria Elfen, Lisa Est, Sarah Godthart, Karin Hannak, Elisabeth Hansa, Gerti Hopf, Friederike Hubatschek, Hansi Hubmer, Bianca Ion, Gudrun Kaitna-Engel, Ines Kaufmann, Solange Keschmann, Susanne Kompast, Claudia Kragulj, Leonie Lehner, Sarah Mang, Dora Mai, Christiane Spatt, Gabriela Nepo-Stieldorf, Gisela Reimer, Johanna Tatzgern, Ute Ungar, Linde Waber, Ute Waltercom

Ausstellungsdauer: 14. bis 17. JUNI 2021
Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situa- tion bitten wir dich deinen Besuch zu planen und dich anzumelden, via Mail an intakt@wuk.at. Eine FFP2-Maske ist erforderlich, ebenso wie der 2m-Ab- stand. Wir freuen uns sehr, dich im Raum zu treffen.

Adresse und Kontakt:
WUK-WSB Studio
Währinger Straße 59, 1090 Wien