Wien Kultur
DEU

Freunde. Start with a Friend e.V.

Start with a Friend e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der persönliche Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte schafft – durch Tandempartnerschaften und Communitybuilding. Die Vision ist eine Gesellschaft, die ihre Vielfalt lebt. Alle Menschen fühlen sich wohl und gestalten gleichberechtigt mit – unabhängig von ihrer Herkunft. Durch Austausch und gemeinsames Engagement stärken sie die Menschen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt & die Demokratie.

Die meisten Menschen, die neu in ein Land kommen, finden nur schwer Kontakt zu Einheimischen. Dabei sind es Freundschaften, die uns Halt und Unterstützung geben. Unverzichtbar für alle Individuen – aber auch für den Zusammenhalt einer Gesellschaft. Mit der Vision, durch Begegnungen zwischen Geflüchteten und Locals Vorurteile abzubauen und soziale Netzwerke zu stärken, setzte ein kleines Team von Freunden Ende 2014 in Berlin die Idee von Tandems in die Tat um: Start with a Friend. Diese Idee ist simpel und macht sie in ihren Augen zugleich so schön: Menschen treffen, lernen persönlich kennen lernen und vermitteln sie im Anschluss in ein Tandem – basierend auf gemeinsamen Interessen, Lebensumständen und nicht zuletzt ihrem Bauchgefühl. Im Idealfall erwächst daraus eine Freundschaft. Die SwaF Tandems sind so vielfältig wie die Menschen, die mitmachen. Was die Tandems miteinander erleben, entscheiden sie selbst. Das macht das Engagement bei SwaF flexibel und unkompliziert. Es ist kein Vorwissen oder Schulung notwendig, man muss einfach nur offen aufeinander zugehen.

Dabei stehen sie den Tandems zur Seite: Als Ansprechpartner*Innen bei Fragen und durch viele unterschiedliche Events. Möglich werden diese Begegnungen durch eine breit angelegte Engagierten-Struktur. Bundesweit bringen 22 Fellows und mehr als 300 ehrenamtliche Teammitglieder an ihren Standorten Tandempartner*Innen zusammen, organisieren Gemeinschaftsaktivitäten und begeistern Menschen zum Mitmachen. Ihre Qualifizierung erfolgt über ein multimediales Lern- & Ausbildungsformat bestehend aus e-Learning, themenrelevanter Webinare, gezielte Präsenztrainings und Workshops sowie individueller Begleitung durch das berufliche Bundesteam. Der regelmäßige Austausch, die bundesweite Vernetzung und das gegenseitige Lernen schaffen dazu gemeinsame und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. So sind zahlreiche Freiwillige in den letzten Jahren dazu gestoßen und machen SwaF mit viel Power vor Ort zu ihrem eigenen Projekt. Dabei stehen die Perspektiven derjenigen Engagierten die selbst eingewandert sind stets im Mittelpunkt. 2018 ging der Verein einen Schritt weiter und startete im März das SwaF-Fellowship: Ein Qualifizierungsprogramm für engagierte Gesellschaftsgestalter*innen, das Nebenjob, Engagement und Ausbildung vereint.

Start with a Friend e.V.

Im Sommer 2018 ist mit Wien auch der erster Standort in Österreich dazu gekommen. Und Start with a Friend wächst immer weiter: Mit den Projekten „SwaF Verein(t)“ und „SwaF People“ schafft der Verein noch mehr vielfältiges Miteinander, indem sie den gegenseitigen Respekt und demokratischen Dialog innerhalb der Communities und darüber hinaus stärken.

Nach dem großen Erfolg des Fellowship-Programms 2018 und 2019, verstärken auch in diesem Jahr 22 Fellows die Teams bestehender Standorte in Aachen, Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Potsdam, Stuttgart und Tübingen. Weitere ehrenamtliche Standorte bestehen in Bochum und Cottbus. Seit 2016 ist Start with a Friend Teil des Programms „Menschen stärken Menschen“ vom Bundesfamilienministerium. Dank dieser Förderung und durch das große ehrenamtliche Engagement konnten sie stetig wachsen und lernen. Heute stiften sie in insgesamt 21 Städten deutschlandweit Begegnungen und haben fast 6500 Tandems (Stand: Mai 2020) zusammengebracht, die selbst lebendige Gemeinschaften bilden.

Start with a Friend e.V. –  www.start-with-a-friend.de