Category

DEU

Category

Die Tusche tritt allerdings im Moment sehr in den Hintergrund und mein Auftrag begrenzt sich deutlich auf Acryl und Öl – ich bin sehr gespannt ob die Tuschezeichnungen sich in der Zukunft wieder regelmäßiger in meine Malerei schleichen oder ob meine Maltechniken sich weiterhin zuspitzen.

Lea Gudrich – www.leagudrich.com

Rapperin GYAL - Pompeji

GYAL beschreibt sich in ihrem Track „Pompeji“ selbst als „kaputte Sehenswürdigkeit“. Viele KünstlerInnen sind gezeichnet und schreiben aufgrund ihrer Erfahrungen Texte.

TAY-LAH – Y U Trippin’ foto: lichterwaldt

Die 23-jährige Wienerin TAY-LAH ist eine Sängerin mit kroatischen und nigerianischen Wurzeln. Dieser Background hat ihre Persönlichkeit und ihr musikalisches Schaffen bereits früh geprägt.

Portrait von Karen Irmer vor eigener Fotografie

Die Foto- und Videokünstlerin Karen Irmer ist von Mai bis September zu Gast im Atelier des Europahauses . Der Aufenthalt findet im Rahmen des Stipendiums für Foto- und Medienkunst des Landes Kärnten statt.

song jing ausstellung Sotheby’s Wien

Song Jing, 1983 in China geboren. In Ihrer Ausstellung „Die ungezähmten Haare der Großmutter“ bei Sotheby ́s präsentiert Song ihre namensgleiche Werkserie sowie die raumgreifende Installation „Pearlove“.

Lydia Nsiah | "vs", Filmstill, 2021|© Bildrecht Wien 2021

In ihrer Ausstellung virtual spiral im Bildraum 01 beschäftigt sich Lydia Nsiah mit den Dynamiken zwischen Körper und Zeit im Film. Digitales Video und abgelaufener 16mm Film bilden das Ausgangsmaterial.

armin pichler ausstellung graz

Alles wurde immer schneller, effizienter und umfangreicher. Alles sehen und am besten von allen gesehen werden. Online. Alles teilen, alles zeigen, Produktrezensionen, Selfies und Stories.

Künstler Georg Frauenschuh. Foto: Gerlind Zeilner

Der Künstler Georg Frauenschuh greift für seine teils großformatigen Malereien auf ein loses Archiv aus gefundenen und selbst fotografierten Bildern und aus Bildern unterschiedlicher Herkunft.

Christina Kroiß

Die Seuche. Die Schauspieler. Der Kanzler. Ein Essay von Chris Kroiss. Es war 2019. Im frühen Herbst. Ich hatte Angst, denn ich war sehr krank. Du verstehst so vieles nicht, was deinen Körper angeht.

Michael Ornauer künstler studio

Es ist nicht bunt, es ist farbig was Michael Ornauer vorlegt. Kompositionen von Tönen, die in Schichten liegen und so von der scheinbaren Unmöglichkeit des Gleichzeitigen erzählen.

Kuratiert von Eva Keller und Karina Mendreczky

In der Ausstellung „liquid solidity“ wird der Projektraum Zieglergasse zu einem Ort des Simultanen. Wir entziehen uns der Feuchtigkeit und Kälte von draußen und begeben uns in einen geschützten Innenraum.

Creaturae BordosArtworks

Ein wahres künstlerisches Eintauchen in das historische Erbe von Metz, das internationale Festival für digitale Kunst Constellations de Metz richtet sich an alle, indem sie einen kostenlosen Zugang bietet.

Julia Belova Ausstellung Rudolf Leeb

Die Hauptskulptur der Ausstellung „Ich Dich Nicht“ ist der “Najadenbrunnen” aus Porzellan, inspiriert vom gleichnamigen Brunnen in Schönbrunn. Diese Arbeit ist im Geiste des Barock entstanden.

Stefanie Hintersteiner interview

Auf ihren Leinwänden verhandelt Stefanie Hintersteiner de Bezug zur Welt, der oft im Prozess fragmentarisch ausfällt, um später aus Farbmosaiken die meist großformatigen Flächen zusammenzuführen.

David Drebin at work courtesy David Drebin

David Drebin ist ein Geschichtenerzähler, dessen Fotografien uns in eine andere Welt eintauchen lassen und der uns zum Träumen einlädt. Seine Collectors Edition gibt 50 seiner ikonischen Bilder.

Lea Gudrich Atelier in Köln

Natürlich hat Lea Gudrich eine Künstlerbiografie vorzuweisen, die sie qualifiziert ernst genommen zu werden – Studium der freien Kunst in Rouen, Kunstakademie in Krakau, dann Lehrauftrag in Trier.

Ömer Kaplan

Ömer Kaplan ist ein gelernter Bildhauer und Künstler türkisch und deutschen Ursprungs. Er untersucht in seinen skulpturalen und installativen Arbeiten Spannungsverhältnisse unterschiedlichster Art.

Mavie Wallner kunst im wien

Mavie Wallner ist eigentlich in Tirol geboren und lebt seit Beginn ihres Studiums in Wien. Sie studierte Politikwissenschaft und interessierte sich für die unterschiedlichsten Lebensstile in der Gesellschaft.

Juan Pablo Villacura

Indem er die abstrakte Tradition fortführt, trennt Juan Pablo Villacura das Werk von seinem Diskurs, wobei er mit einer absurden humoristischen und alltäglichen Logik das Bild von seinem Titel distanziert.