Tag

Mode

Browsing
Ordained Hardware Agnes Varnai

Ordained Hardware is a brand founded by fashion designer Agnes Varnai, focusing on upcycled bags and accessories, that pushes the idea of fashion beyond its known territories.

fantabody Bodysuits Carolina Amoretti

Inspired by sportswear with a very sophisticated feminine touch, Fantabody is a capsule collection of bodysuits and athleisurewear thought and designed for all the girls who wanna express themselves.

Anna and Magdalena Kreinecker

Kreineckers is a joint project by Anna and Magdalena Kreinecker, two sisters that simply share the same second name: Kreinecker. They decided to work together in the very beginning of 2020.

Ukrainian designer Elena Burenina

The collection of a Ukrainian designer Elena Burenina tells about the people that are frail and strong at the same time, living in their own world, feeling a huge need in protec-tion.

studio miyagi heimat holidays

Miyagi steht für nachhaltig produzierte Bodywear, die sich den Anforderungen anpasst. Die Fusion von Activewear und Lingerie macht die Modelle zu multifunktionalen Alltagsbegleitern.

runway vienna fashion

Dieser erste Moment, wenn man nach langer Zeit der verantwortungsbewussten Distanz seine Seelenverwandte wieder treffen kann, ist etwas ganz Besonderes. So intensiv, das Herz hüpft vor Freude.

daniel liktor neubau eyewear

neubau eyewear ist eine urban inspirierte Design-Brand für moderne Sonnenbrillen und Fassungen. Im Unternehmen wird der Fokus stark auf Nachhaltigkeit gesetzt. Wir haben Daniel Liktor getroffen.

Jakob Urwanisch

Born in Upper Austria he found his passion in photography after completing his apprenticeship as a chef and working in top gastronomy. Jakob Urwanisch currently lives and works in Vienna.

combinege mode interview

Amelie Götzl und Moritz Gottschalk sind ein Wiener Designer und Künstler Duo, das in ihrem Label Combinege mit konzeptuellen Prints, bequemen Stoffen und Arbeitsbekleidung-inspirierten Schnitten arbeitet.

Jan Kössl innsbruck

Jan Kössl ist 22 Jahre alt und wohnt in Innsbruck, Tirol. Als Universalinteressierter beschäftigt Jan sich mit der Zusammenführung von vielen verschiedenen Themen im Bereich Kunst und Mode.

ATZUR music Patricia Narbón

Ich habe Patricia Narbon über Instagram kennengelernt. Ihr Modelabel NARBON – prêt-à-couture und handgenäht – ist pure südländische Romantik, Hexenmagie und wurde auch schon in Vogue abgelichtet.

neubau eyewear CÔTE DU SOLEIL

Die 60er Jahre waren ein Jahrzehnt des Aufbruchs und der Suche nach dem Gefühl von Freiheit – in eine ähnliche Situation kann man sich trotz der schwierigen Lage auch in Zeiten wie diesen begeben.

berlin bondy shop fashion

Judith Bondy ist die Gründerin ihres gleichnamigen Mode- und Accessoire Label BONDY, dass sie seit 2018 in Berlin betreibt. Ihre Liebe zum Detail und zur traditionellen Handwerkskunst ist spürbar.

riotpantproject interview berlin

Das Riot Pant Project versteht sich als feministisches Projekt, das eine Schnittstelle zwischen Mode, Kommunikation darstellt und sich gegen Manspreading richtet, indem es auf die Problematik aufmerksam macht.

junri kamiwaki mfw2020

23th of February. It was my last day in Milan and actually, I just wanted to have one last espresso and a short walk. By chance I came into a street where the PORTS 1961 fashion show just took place.

lichterwaldt fashion vienna shooting

Jahrelang wurde er belächelt: Der nerdy »Tourist Chic«. Seit längerem jedoch sind Fanny Packs, Jogginghosen und Adiletten nicht mehr aus der gut sortierten Garderobe wegzudenken.

lichterwaldt New york fashion week 2019

I took the following pictures on September 11, 2019 at New York Fashion Week. Where international fashion collections are shown not only to purchasers or influential media, but to a global audience as well.

lichterwaldt mode modami fotografie

Die Klarheit der Linien als Zusammenspiel mit der Form der Weiblichkeit aus den 60er Jahren, sowie die einzigartigen Stoffe aus den 80ern, und natürlich die Unverkennbarkeit der 90er.

lichterwaldt vienna austria

Die Textur der Fliesen im Stiegenhaus, die Ornamente am Eingangstor, die grüne Neonreklame vom Imbissstand, der abgeplatzte Lack am hinteren Kotflügel. Die Inspiration ist breit gefächert.