Tag

Veranstaltung

Browsing
Igor Blomberg Tranaeus,

Die Galerie Martin Janda zeigt in der Ausstellung Arbeiten von Igor Blomberg Tranaeus, Adriana Czernin, Svenja Deininger, Lukas Kaufmann, Tania Pérez Córdova, Chin Tsao und Sharon Ya’ari.

Peter De Meyer and Roman Pfeffer

ich & ik is the second part of the two part exhibition series where Roman Pfeffer and Peter De Meyer find each other in an intriguing, multi-layered dialogue about the ‚I‘ in its different appearances.

Group Exhibition. Blind Spots

The Exhibition „Blind Spots“ displays visual Stories of the artists. A sense of reality would not be possible without our mind filling in visual gaps by making use of past experiences.

Petra von Kazinyan. Animalia

Like animals in a cage, we become witnesses of change in our adjacent realities. Boarders are dissolving, time zones disappearing. Our self-projected images are available 24/7 while our egos deform.

Atalay Yavuz, I could stay up all night and make mistakes, and none of them would count, 2022. Photos © Galerie Elisabeth & Klaus Thoman / Flavio Palasciano

I could stay up all night and make mistakes, and none of them would count. When one subject questions another there is a chance to gain insight into that other. Suggestive or not? Did curiosity kill the cat?

Ludic Soirée: Rebecca Merlic: GLITCHBODIES GAME SHOW

GLITCHBODIES, is an experimental game that explores new feminism, LGBTQ+ Draq transformations and intimate sensitive portrayals of the more than 47 protagonists in Vienna, Berlin, Hamburg …

Design by Anna Luszcz | Studio Seis

Mit einem geballten 3-Tages– und Abendprogramm setzt das Musik- und Kunstfestival an mehreren Locations in der Seestadt auf intime Erkundungen zwischen Musik, Performance und audiovisueller Kunst.

HABITAT Kaja Clara Joo

Robert Fleck beschrieb ihn seinem Essay “Das Atelier im 21. Jahrhundert” das Künstleratelier als einen Ort der “radikalen Nichtöffentlichkeit”. Eine Position, welche sich entgegen unserer kapitalistischen Gesellschaft sowie genormten Arbeitsplätzen eine zeitliche sowie räumliche Autonomie herausnimmt.

Für das Kunstfestival medienfrische, das vom 25. Mai bis zum 26. Juni in Bschlabs stattfindet

Das Experiment schlug ein: Schon die Eröffnung der medienfrische war ein voller Erfolg. Eine Prozession durch Bschlabs und ein Konzert der Band JESSE bildeten den feierlichen Auftakt des Festivals.

Improper Walls. Foto: Katharina Schiffl

XX ART FLÂNERIE ist ein dezentrales und transdisziplinäres Kunst- und Kulturfestival in Wien, das Projekte fördert, die zeitgenössische Resonanz historischer und demografischer Zusammenhänge.

room69 fun

Für die fünfte Edition der wrong.biennale, der größten internationalen Biennale für digitale Kunst, freut sich das Künstler*innenkollektiv room69 einen analogen Pavillon in Wien präsentieren zu dürfen.

© Yun Chen Chang, Foto: Ida Enegren

Linz hat ein neues Performance-Festival. Das neue Format widmet sich aktuellen Entwicklungen in der Performance Kunst und wird jährlich unter internationale Künstler*innen versammeln.

Ausstellungsansicht, zs art galerie 1070 Wien

Das Streben nach Objektivität, nach Klarheit und Logik erfährt eine für den Minimalismus untypische Facette: die Individualität. Und genau diese Individualität verleiht dem Werk die Besonderheit, seine Schönheit.

»WASEN & WESEN« von Luma.Launisch

Unter dem Titel »WASEN & WESEN« zeigt Florian Tanzer von Luma.Launisch ab 12. Juni 2022 im Palmenhaus im Wiener Burggarten einzigartige Keramikobjekte sowie Fotografien.

Michael Vonbank – Dämonentheater

Unter dem Titel »Dämonentheater« zeigt das Museum Angerlehner ab 03. April 2022 eine umfassende Einzelpräsentation des Malers, Zeichners, Bildhauers und Literaten Michael Vonbank.

Innenansicht Ausstellung © Galerie Amart

Die Bilder von Erzsebet Nagy Saar, die noch bis einschließlich 4. Juni 2022 in der Galerie Amart zu sehen sind, zeugen von Tiefe, und winden sich dennoch leicht rauschend durch den Raum.

(c) Aida Trischler + Dorian Concept Creative Days Vienna 2021_Wirtschaftsagentur Wien 2

Die Wirtschaftsagentur Wien lädt am 1. und 2. Juni 2022 zum dritten Mal zu den Creative Days Vienna ein. In diesem Jahr findet das Event im Volkskundemuseum Wien statt.

Für das Kunstfestival medienfrische, das vom 25. Mai bis zum 26. Juni in Bschlabs stattfindet

Auf 1400 m Höhe, in einem Seitental im Tiroler Außerfern, befindet sich mit dem Bschlabertal die Location der medienfrische. 33 Tage lang haltet Kunst Einzug in einem abgelegenen Alpental.

die Angewandte modeklasse 2022

Nach zwei Jahren Pause stellt die Rückkehr der Show für die Modeklasse ein lang ersehntes Highlight dar. Die Absolvent*innen und Studierenden können endlich wieder ihre Arbeiten präsentieren.

'friendly people', Fr. 20.5. im Café Kosmos, Tanbruckgasse 14, Wien

Während des ersten Lockdowns habe ich Freund*innen und Bekannte gebeten, mir Selfies zu schicken. Ausgehend von diesen Fotos am Smart Phone entstand eine Vielzahl von Porträts.

Spur. Sophie – Luise Passow

Was bedeutet Differenzierung und das Streben nach Einzigartigkeit in einer Gesellschaft? Gibt es kulturelle Authentizität? Wie sieht eine soziale Logik des Besonderen aus?

Magic Number Nine, oil on canvas, 100x160cm, 2022

Negra Bernhard is a painter from Vienna, Austria with Bosnian roots. She is currently about to complete her studies under Daniel Richter at the Academy of Fine Arts Vienna.

Begi Guggenheim Billi Thanner & Resa Lut

Die Gruppenausstellung „collective memory. awareness over generations.“ im Ausstellungsraum von NEVER AT HOME gibt uns Einblicke in das Spektrum von expressiven Ausdrucksformen der Künstler*innen.