Category

Rubrik

Category
GAUDIUM. Foto: Daniel Lichterwaldt
Ausstellungsansicht „GAUDIUM“ – PARALLEL VIENNA 2022

Freude als Willensakt, als persönlicher Segen, als Geschenk, aber zweifellos auch als individuelle Übung. Freude ist das Betrachten deines verrückten Tattoos, das du vor Jahren an einem unbeschwerten Sommernachmittag gestochen hast. Worte auf deinen Körper zu schreiben, die dir ein gutes Gefühl geben, während du im städtischen Schwimmbad beobachtest, wie ein Becken gerade geleert und für den nächsten Tag gereinigt wird. 

Freude ist das Wahrnehmen von offenen Türen, Wegen, Perspektiven, Begegnungen. Freude ist der Tag, an dem du ein Projekt beendest, ein Gemälde, eine Skulptur, einen Song, eine Videoarbeit, aber auch der Tag, an dem du dich von Sachen befreist, die dir zu schwer oder als nicht mehr notwendig erscheinen.

Daniel Lichterwaldt dokumentiert, erkundet, und realisiert Konzepte, die sich über mehrere Ebenen erstrecken. Oft sind es Beobachtungen und Stimmungen, die den Impuls für seine Arbeiten geben. Der Typography-Nerd versucht dabei auch immer, auf die Bedürfnisse des Individuums einzugehen. Um seine Gedanken zu ordnen, hält er sich oft an Orten auf, wo man ihn nicht unbedingt erwartet hätte. www.lichterlow.at – alles unter dem Claim »Out of gut feeling, and pure romance«.

Merlin Resch. Tausendsassa. Grafik Design, Fotografie und Modedesign sind sein täglich Brot. Selbst und ständig seit 10 Jahren. Bei seinem Label GKBS.eu ist er von der Idee und Umsetzung bis hin zum Verkauf jedes Pieces involviert und verantwortlich. Seine Vernetzung in die Hiphop-Szene prägen seinen Musikgeschmack sowie seine Designsprache.

Katharina C. Herzog aka Kevo ist Art Direktorin und mag Menschen. Sie baut Brücken zwischen Stadt & Land und findet Bubbles dezent beschissen. Klischees der Kunst & Kulturwelt versucht sie im Podcast »Kunst & Klischee« zu hinterfragen. Das Thema der Vernetzung und des Miteinanders ist omnipräsent. Die Augenhöhe ist ihr die liebste Begegnungszone von allen. Dafür erschafft sie Räume jeglicher Art. Sie kuratiert, inszeniert und connected.

Erka Shalari kam über Umwege zum Schreiben. Rückblickend ist sie überzeugt, dass ein umfassendes Semester des Führens von Interviews in therapeutischen Settings während ihres Psychologiestudiums eine prägende Rolle für ihre heutige Liebe zu Interviews gespielt hat. Später führte eine Bemerkung in einem Kuratorenkurs dazu, dass sie mit dem Schreiben begann.

Die Künstlerin, Designerin, und Zauberin Carol from Lisbon hat es 2020 aufgrund ihrer Liebe zu Schnaps und Schnitzel nach Wien verschlagen, wo sie ihre Arbeit weiter verbreitet. Die fantasievolle und empathische Künstlerin hat eine Leidenschaft dafür, pre-loved Kleidung und besondere Vintage-Stücke zu finden, ihnen ein neues Leben zu geben, und so dafür zu sorgen, dass solche Schätze noch viele Jahre lang geliebt und getragen werden können.

GAUDIUM. Foto: Daniel Lichterwaldt

Über Laura Stöckler und den Großteil der Dinge und Tätigkeiten, die ihren Alltag prägen, lässt sich kurz so viel sagen: die meisten haben mit dem Denken zu tun. Vom Nachdenken über eine mögliche, sanftmütigere Welt, ihre halbfertige Masterarbeit bis hin zu Artistic Research – eine gewisse Kopflastigkeit, gegen die mal mehr, mal weniger vorgegangen werden muss, scheint konstant.

Link zur Sonderausgabe „GAUDIUM“ PARALLEL VIENNA 2022


Join the LNR Kosmos and dance. Idealism and a passion for art and culture are what unites us. You are free to introduce us to new topics that excite you – we don’t believe in hierarchies but rather in the value of each and everyone’s individual contributions. This is how we can achieve a certain lightness and authenticity that allows us to grow and be creative. Say hi! mail@les-nouveaux-riches.com

Les Nouveaux Riches kosmos

Les Nouveaux Riches (LNR) gibt Kunst- und Kulturschaffenden die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum artgerecht zu präsentieren. Es spielt dabei keine Rolle, wie alt, jung oder bekannt die Person ist.

dasweissehaus

das weisse haus ist eine spartenübergreifende Plattform für zeitgenössische Kunst in Wien. In leerstehenden Räumlichkeiten veranstaltet der Kunstverein seit 2007 experimentelles Programm aus Ausstellungen.

Die Galerie Aa Collections

Die Galerie Aa Collections begann als Privatsammlung von klassischer Malerei, seit 2012 konzentriert sich die Galerie auf zeitgenössische Kunst und präsentierte bis 2018 regelmäßig verschiedene Projekte.

LNR Partner: Peter J. Fuchs – Direct Marketing, www.peterfuchs-directmarketing.com

»Kunst und Kultur sind unser Auftrag und unser Anliegen«, steht ganz präsent auf der Website des Vereins Freies Plakat geschrieben. Peter Fuchs rief den Verein ins Leben, um Sichtbarkeit zu verschaffen.

von Olivia Scheucher & Nick Romeo Reimann

Selbstausbeutung, Schweißperlen und der Schrei nach einem Happy End: Nach der gefeierten Uraufführung wandert FUGUE FOUR : RESPONSE in einer erweiterten Form in das Volkstheater.

Yelyzaveta Vlasenko

Yelyzaveta Vlasenko is a Ukrainian female artist. She began her artistic path by making digital abstract collages. Her creativity is now based on the creation of nonfigurative art, under the influence of spiritual laws.

Glyptophilia Die neue permanente Installation von Lena Lapschina im öffentlichen Raum

„Glyptophilia“ ist der Titel einer neuen Installation von Lena Lapschina. Die Arbeit, konzipiert als Kunst im öffentlichen Raum, steht seit kurzem inmitten von niederösterreichischen Weinbergen.

Julian Siffert Marlene Leonie Posch Magdalena Stückler Gabriel Huth

Unter dem Titel ‚head for the bright sun‘ zeigen die Künstler:innen Marlene Leonie Posch, Julian Siffert, Magdalena Stückler und Gabriel Huth ihre Arbeiten in drei aufeinanderfolgenden Räumen.

"Some dreams are made of poppy seeds" installation/painting Chris Kroiss, Parallel Vienna. fotocredit Chris Kroiss

PARALLEL VIENNA takes place for the 10th time in Vienna from 6th of September to 11th of September 2022. Chris Kroiss participates with an Artist Statement. Her works are on display in B206.

Kunstraum SUPER Schönbrunner Str. 10, 1050 Wien

Each social formation, according to architect Georg Krutikov, gives rise to its own type of city. What if that city was a room, a model, within which relationships are established between objects?

Doppelsingle "Cruel Hearted" / "Maybe Someday"

Mit ihrer Doppelsingle zeigen sich Mile & Flip sowohl von ihrer den Rap-Roots entstandenen als auch von ihrer souligen Seite. In „Cruel Hearted“ rechnet Mile mit seiner eigenen Vergangenheit ab.

Ausstellung. Migratory Anthropocene

Migratory Anthropocene ist die Folgeveranstaltung der Kunstresidenz und Ausstellung in Užice, Serbien, die im Juli stattfand. Die Residenz wurde von Justina Špeirokaitė und Miloš Vučićević, organisiert und kuratiert.

NV _ NIGHT VATER _ VIENNA von und mit Paul McCarthy and Lilith Stangenberg

NV/Night Father/Vienna is an open-form performance brought to the stage by Paul McCarthy, one of America’s most controversial artists, together with the highly gifted German actress Lilith Stangeberg.

Artist Portrait Kinga Jakabffy1_(c)Zoe Opratko

Das Project Statement „Beyond Borders“ (Raum A311) mit neuen Malereien von Kinga Jakabffy kuratiert von Paula Marschalek wird von 06. – 11.09.2022 im Rahmen der PARALLEL 2022 zu sehen sein.

Flavia Mazzanti

Flavia Mazzanti is an Italian-Brazilian Vienna based artist, architect and entrepreneur in the field of virtual reality and digital media. She graduated with distinction at the Academy of Fine Arts Vienna.